Dienstag, 30. Januar 2018

Neues aus Klios Archiven

















Mein Dank an Astrid Russmann und an

für dieses Leseexemplar
 
Verlagstext :
 Die Reise durch die Zeit geht weiter. KLIO, die Muse der Geschichte, gewährt uns von neuem Einblicke in ihre Archive. Diesmal begleiten wir einen Grabräuber aus dem altägyptischen Theben auf einem seiner gefährlichen Raubzüge. Außerdem erfahren wir, wie problematisch es sein kann, wenn man einen Messias in der Familie hat, und warum der Clan Campbell in manchen Gegenden Schottlands so unbeliebt ist. NEUES AUS KLIOS ARCHIVEN – das sind weitere historische Miniaturen für alle Freunde hautnah erlebter Geschichte und für die, die es noch werden wollen ...
Meine Meinung:
Interessante Kurzgeschichten zur Geschichte von alten Ägypten bis ins 20, Jahrhundert

Nicht die üblichen Aufzählungen von Daten und Personalen sondern kleine fiktive Geschichten zu Ereignissen von denen man sehr viele kennt

Insgesamt sind 13 Kurzgeschichten im Buch.

Von einem Grabräuber am Grab von Tut-anch-Amun der andere Grabräuber aufhält und so dafür sorgt das ein kleiner unbedeutender Pharao später eine große Berühmtheit wird.

Oder dem Clan Campbell in Schottland, der dort bis heute nicht besonders gern gesehen ist. Das Massaker von Glen Coe ist dort bis heute präsent.

Dann gibt es eine Geschichte aus der Zeit der Pest. Als noch keiner wusste wie sie übertragen wird und sie mit einem Schiff von Hafen zu Hafen befördert wird.

Oder auch die Geschichte um den Indianerhäuptling  Crazy Horse oder eine aus der Zeit von Jesus.

Archimedes kommt auch vor oder auch Nero

Auch die Wikinger sind hier dabei mit einem Kaufmann der zufällig durch einen Sturm abgetrieben wird und ein neues Land entdeckt und es dann auf dem Rückweg Leif Eriksson erzählt.

Alle Geschichten sind kurzweilig und gut zu lesen. Ich mochte den Schreibstil und auch die Erzählweise.

Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Wer sich für Geschichte interessiert hat viel Spaß an dem Buch

Das Cover hat mich sofort für dieses Buch eingenommen. Es zeigt Schotten im Tal von Glencoe. Da mich schottische Geschichte und das Land sehr interessieren musste ich dieses Buch einfach lesen und wurde nicht enttäuscht.

Von mir eine klare Kaufempfehlung und 4 Sterne
Kaufen könnt ihr das Buch hier


Sonntag, 17. Dezember 2017

Vampire Awakenings Band 1 Erwacht



















 Mein Dank an den translantik Verlag und
 für dieses Leseexemplar

Verlagstext:

Der Auftakt zur neuen US-Bestseller-Serie voller Erotik, Leidenschaft und Mystik. Über 3.300 Rezensionen alleine auf amazon.com – jetzt endlich auch in Deutschland!

***

Sera ist von einer Vergangenheit traumatisiert, die sie nicht hinter sich lassen kann. Sie hat sich während der letzten drei Jahre auf dem College vor der Welt versteckt und sich dort ein ruhiges Leben aufgebaut. Zufällig trifft sie auf Liam, der ihre wohlbehütete Welt ins Wanken bringt. Er weckt Gefühle in ihr, von denen sie nie gedacht hätte, dass sie möglich wären und deren Intensität ihre Angst macht.

Liam trägt selbst ein dunkles und tödliches Geheimnis in sich und weiß, dass er von Sera fernbleiben sollte, da er ihr nur weiteren Schmerz zufügen würde. Er fühlt sich jedoch auf unwiderstehliche Weise von ihr angezogen und schafft es nicht, sich der Lust und Leidenschaft zu verwehren, die nur sie in ihm auslösen kann.

Ist die junge Liebe stark genug oder werden Liam und Sera für immer auseinandergerissen, wenn die Vergangenheit die Gegenwart einholt und so Liams wahre Natur offenbart?


Meine Meinung:
Vampir Romane mochte ich früher nicht so gerne. Aber dieser ist anders. Oder auch nicht.
Ich mochte schon den Klappentext und war neugierig und hab dann mal angefangen zu lesen.
Es ist der erste Band der Vampire Awakening Serie von Brenda K. Davies.
Im englischen gibt es bisher 7 Bände
Der Name Serendipity hat mich dann schon mal neugierig gemacht. Wer nennt sein Kind denn „Glücklicher Zufall“?
Anfangs ist es wie jeder romantische Roman. Junges Mädchen am College trifft jungen Mann.
Aber dann geht es rasant weiter und man mag das Buch gar nicht mehr weglegen.
Der erste Teil ist eher der Romantik und Erotik Teil. Aber die Figuren werden gut erklärt und man findet schnell in die Geschichte.
Im 2. Teil wird es dann spannender und auch düsterer.
Die Hauptpersonen in diesem Teil sind Sera und Liam. Sera ist traumatisiert von ihrer Vergangenheit. Doch Liam schafft es sie ihre Angst vor Männern zu lindern.
Sie liebt ihn sehr.
Sera und ihre Freundinnen Kathleen und Danielle verstehen sich super obwohl sie doch sehr verschieden sind.
Liam hat mehr Freunde (Mike, David, Jack und Dough). Meist super nett aber auch manchmal nicht so das wahre.
Ab der zweiten Hälfte wünschte ich mir nicht mehr müde zu werden um zu wissen wie es weitergeht.
Einzig die Zeitsprünge -  wo ich erstmal überlegen musste was denn nun wieder ist. Sie sind  nicht gekennzeichnet und machen es einen zu Teil nicht leicht zu folgen.
Den Schreibstil fand ich meistens sehr gut und flüssig zu lesen.
Insgesamt eine tolle Story die ich so nicht erwartet hatte. Der erste Band macht Spaß und man wartet schon gespannt auf den nächsten Teil. Das Buch hat alles was man sich für Couchtage Wünscht: Romantik, Erotik und eine sehr spannende Geschichte. Hoffentlich muss man auf Band 2 nicht zu lange warten
Von mir ganz klar 5 Sterne

Wer jetzt neugierig geworden ist kann dieses Buch hier kaufen